Donnerstag, 17. Januar 2019

Ende der Weltreise

Tja, das wars dann mit meiner Weltreise...
4 Jahre vorbei..sehr krank, wenn ich mir das mal überlege..

Der Blog hier bleibt online, so lange Google den Bloggerdienst auch online behält ^^

ein paar kleine Tipps:








auf der Desktopseite findet ihr rechts
eine Suchfunktion,
eine Zufallsfunktion (die mag ich besonders, lasse mich da immer selber überraschen),
die beliebtesten Beiträge

Auf der Mobilseite, gibt es die Zufallsfunktion und Suche leider nicht.
Ihr könnt aber auf "Startseite" klicken, und euch dann die Länder aussuchen.



Danke an alle, die mitgelesen haben, oder evtl in Zukunft auf meinen Blog stoßen werden.
Vielleicht kommt ja irgendwann nochmal was dazu..jetztheißt es aber erstmal wieder normales Arbeitsleben in Deutschland! Mein erster Winter seit 5 Jahren..brrrr ;-)

New York Teil 2 (noch mehr Fotospots, viel Essen und Brighton Beach)

Was hab ich mir sonst noch so angeschaut?







Pastrami Sandwiches hab ich mir gegönnt!
Durch den hohen Judenanteil in New York gibt es total viel
koschere Delis. Das beliebteste ist natürlich das Katz Delikatessen
Ich hab mir da drinnen ein gratis Sample vom Fleisch geben lassen...
Es war schon extrem lecker, aber 18$ für ein Sandwich sind über meiner Schmerzgrenze.


Meine erste Lobster Roll bei Lukes Lobster (17$)

 
 Eine coole "Garage"

Hier der Ausblick vom Top of the Rock zu verschiedenen Zeiten:
Schweineteuer, aber schon der beste Blick über New York
















 
Mein erster New Yorker Bagel zum Frühstück

  
die typischen Food Trucks


Der Central Park mit seinen Eichhörnchen
























 
Poutine, nach Kanada komme ich ja erstmal nicht,
da wollte ich es wenigstens in New York mal probieren
bei "Pommes Frites"


Die Central Station...ich finds ja völlig behämmert,
dass ein großer Teil von einem Apple Store in Beschlag genommen wird

 
Roosevelt Island...ist ein Geheimtipp...mit der Roosevelt Island Tram kommt ihr auch mit dem Wochenticket auf die kleine Insel..dabei fährt man an den Häuserschluchten vorbei , was nochmal sehr beeindruckend ist.

 



  
Pizza bei Little Italy Pizza
übelst lecker, vor allem die Knoblauchsoße ^^

 

Das Flat Iron Building..sieht je nach Winkel echt witzig aus


Der beliebte Shake Shack..zum Glück hab ich den in Las Vegas schon probiert..
die Schlange hier ist ja abartig :-D



 
Der Brighton Beach

Dort war zu der Zeit auch irgendein Stadtteilfest :-D
Mir fiel auf, dass auf der Bühne russisch gesprochen wird, und auch sonst alles mögliche in Russisch steht.





 
In New York sprechen ja nur 51% aller Menschen daheim Englisch.
Alleine in den öffentlichen Schulen sprechen die Leute 176 verschiedene Sprachen..
muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.

 
mag ich ja immer besonders..die Rekrutierungsversuche..
Experience of a lifetime, jaja ^^



Für den Flug zurück nach Deutschland hab ich mir nochmal was gegönnt.
Singapore Airlines..ist auch immer noch meine Lieblingsairline ;-)


Hier findet ihr noch ein paar super Tipps zum Geld sparen in New York:
https://www.mydealz.de/deals/new-yorklos-angeleschicagosan-francisco-attraktionen-die-man-gratis-nutzen-kann-spartipps-fur-mydealzer-1249452

New York Teil 1 (Fotospots)



Hier konnte ich die Skyline schon aus dem Fenster sehen..sehr beeindruckend




Vom Newark Flughafen kommt man mit dem Zug gut und günstig nach Manhattan zur Pennsylvania Station.
Beim Automaten gab es 1-Dollar-Münzen als Wechselgeld..wusste ich bis dahin nicht, dass es sie gibt..
schönes Souvenir.

IN der Penn Station hab ich mir dann ein Wochenticket geholt, mit dem man dann auch zum JFK-Flughafen kommt
Ihr müsst für den Airtrain aber nochmal extra 5$ drauf laden.
Ich hatte für die Stadt eine große Bucketlist, auch was Essen angeht ^^
Das waren sowieso meine beiden Hauptgründe, Fotos und Essen. War ja auch meine letzte Möglichkeit für amerikanisches Fast Food .
Ein paar Fotospots

So richtig verstehe ich ja nicht, warum der Times Square so beliebt ist ^^


Dieses klassische Foto könnt ihr in der Washington Street in Brooklyn machen.


Diese krassen Häuserschluchten

 

Blick auf die Skyline und Brooklyn Bridge von der Manhattan Bridge



Greene Street


Chinatown, da war übrigens mein Hostel, ich war schon sehr überrascht wie viele Leute hier wenig Englisch sprechen

Und ganz überrascht war ich von der Canal Street. Dort werden draußen überall Fake Ray Ban Brillen, Gucci Taschen usw angeboten.
Die "normalen" Shops haben Hinterräume,
in denen man die "richtigen" Waren bekommt 

Hätte ich jetzt in Südostasien erwartet, aber doch nicht in New York. Das weiß dort auch jeder.


Little Italy


Die Skyline von der kostenlosen Staten Island Fähre aus


von dort kommt man natürlich auch an der Freiheitsstatue vorbei.

 
One World Trade Center 
Ihr dürft das 9/11 Memorial Museum übrigens nicht mit dem 9/11 Tribute Museum verwechseln
Ich war im Tribute Museum, und für das richtig große muss man nochmal extra zahlen
Ich finde es eine Unverschämtheit, aus einem solchen Ereignis so viel Geld rausschlagen zu wollen...sind nämlich beide nicht billig.

 
Der Sunset Park in Brooklyn, der war schön!


Die typischen Häuser in Brooklyn

Bevor der Post zu lang wird teile ich ihn lieber in zwei Teile ;-)